Live-Demo
Registrieren

FUMO® on Tour

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns kennen!

LOGISTIK RESTART 2021 - Die Logistikbranche trifft sich wieder

vom 08.07.2021 bis 10.08.2021 - 7 Termine an 7 Orten

 

Seien Sie dabei beim Logistik Networking. Es erwarten Sie spannende Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Themen rund um die Transport- und Logistikbranche sowie der Austausch mit Geschäftspartnern und Kolleg*innen.

VerkehrsRundschau und KRAVAG veranstalten unter dem Motto „LOGISTIK RESTART“ ein Branchen-Networking an 7 Terminen und 7 Standorten. Die Veranstaltungsreihe wird unterstützt von den Fahrzeugwerken Bernard KRONE und Mercedes-Benz Trucks.

Die kostenfreie Anmeldung ist ab sofort möglich!

7 Termine - 7 Orte:

08.07.2021 // Hamburg
Steigenberger Hotel Treudelberg,  Lemsahler Landstraße 45, 22397 Hamburg

14.07.2021 // Düsseldorf
Tulip Inn Düsseldorf Arena, Arena Strasse 3, 40474 Düsseldorf

15.07.2021 // Frankfurt/Oberursel
Dorint Hotel Frankfurt/Oberursel, Königsteiner Straße 29, 61440 Oberursel

21.07.2021 // Hannover
Novotel Hannover, Podbielskistrasse 21/23, 30163 Hannover

22.07.2021 // Leipzig
Hyperion Hotel Leipzig, Sachsenseite 7, 04103 Leipzig

29.07.2021 // München
Steigenberger Hotel München, Berliner Straße 85, 80805 München

10.08.2021 // Berlin
VIENNA HOUSE ANDEL’S BERLIN, Landsberger Allee 106, 10369 Berlin

Weitere Informationen und kostenfreie Anmeldung:

LOGISTIK RESTART 2021

FUMO präsentiert FUMO® Scan

Wir sind an allen 7 Terminen vor Ort und präsentieren Ihnen unser neues Modul FUMO® Scan! Mit dem FUMO Duplex Scanner (Regula 72X3) bieten wir eine elektronische und rechtssichere Führerscheinkontrolle mit Echtheitsprüfung (Überprüfung der Sicherheitsmerkmale wie Hologramme, UV- und Infrarot Symbole ) und direkter Datenübertragung in den FUMO® Monitor!

Wir freuen uns, Sie persönlich zu treffen!

Hygiene-Konzept

Die Gesundheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist uns sehr wichtig!
Wir stehen mit allen Veranstaltungspartnern in engem Austausch und werden selbstverständlich alle offiziellen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen berücksichtigen. Grundlage hierfür sind insbesondere die bundesweit gültigen Bestimmungen und die der jeweiligen Bundesländer sowie die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und der zuständigen Arbeitsschutzverbände.