Live-Demo
Registrieren

Checkliste: FUMO® Compliant Carrier Remote-Audit

Im Zuge der Digitalisierung und aufgrund der aktuellen Entwicklungen aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie, bieten wir Ihnen an, unser FUMO® Compliant Carrier Audit in diesem Jahr per „Remote-Audit“ durchzuführen. Dies bedeutet, wir werden das Audit nicht persönlich Vor-Ort durchführen, sondern auf ein Online-Kommunikationstool zurückgreifen. Dadurch können wir gewährleisten, dass Sie trotz der aktuell schwierigen und mit Einschränkungen verbundenen Zeit, rechtskonform arbeiten. Für die Durchführung des Remote-Audits können wir Ihnen unter anderem folgende Online-Kommunikationstools anbieten:

  • Microsoft Teams
  • TeamViewer Meeting
  • Skype

Zur Teilnahme am Remote-Audit benötigen Sie lediglich einen Internet-Browser (z.B. Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera, Safari, etc.). Sollten Sie in Ihrem Unternehmen ein anderes Online-Kommunikationstool einsetzen, kann das Remote-Audit selbstverständlich auch mit diesem durchgeführt werden.

Checkliste: FUMO® Compliant Carrier Remote-Audit zum Download

Vorbereitung des Remote-Audits

  1. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt des Audits, Zugriff auf das Online-Kommunikationstool haben und Ihren Bildschirm teilen können.
  2. Bitte verwenden Sie ein Mikrofon und Kopfhörer während des Remote-Audits.
  3. Bitte stellen Sie sicher, dass die Computer, auf dem die folgenden Programme liegen:
    •  Software zur Auswertung der Fahrerkarten und Massenspeicher (z.B. ZA-ARC)
    • Software zur Tourenplanung
    • Software zur Überwachung von Terminen (z.B. Werkstattprogramm)
    ebenfalls Zugriff auf das Online-Kommunikationstool haben. Sollten die Programme auf verschiedenen Computern installiert sein, stellen Sie bitte sicher, dass die Computer während des Remote-Audits hinzugeschaltet werden und den Bildschirm teilen können.
  4. Sofern Sie keine Fahrer oder Fahrzeuge im FUMO® Monitor gepflegt haben, senden Sie uns bitte spätestens fünf Tage vor dem Remote-Audit eine Übersicht Ihrer Fahrer, Fahr-zeuge und Auflieger zu.
  5. Bitte erstellen Sie sich vorab einen Ordner auf Ihrem Computer, in welchem Sie nach Aufforderung des Auditors, Screenshots ablegen.

Hardware-Anforderungen

  • Desktop-Computer oder Notebook
  • Internetzugang
  • Mikrofon und Lautsprecher oder Kopfhörer
  • Scanner (zur Bereitstellung angeforderter Dokumente)

Anmerkungen

  • Prüffragen, welche wir während des Remote-Audits nicht prüfen können, z.B. Fuhrparktechnik und -ausstattung, werden wir auf Basis des letzten Vor-Ort-Audits bewerten (sofern vorhanden).
  • Wir werden Ihnen im Vorfeld des Remote-Audits eine Einladung per E-Mail zusenden, welche einen Link enthält, um an der Besprechung teilzunehmen. Um an der Besprechung teilzunehmen klicken Sie auf den entsprechenden Link. Hierfür benötigen Sie keine zusätzliche Software.
  • Sofern verschiedene Computer (siehe Punkt 3) benötigt wird, leiten Sie bitte die Einladung zur Microsoft Teams-Besprechung an den entsprechenden Nutzer weiter.