Live-Demo
Registrieren

FUMO® Monitor: Benachrichtigungen (E-Mail / SMS)

Versenden von SMS- oder E-Mail-Benachrichtigungen bei Statuswechsel an Objekte (z.B. Fahrer, Mitarbeiter, etc.)

 

Im FUMO® Monitor steht eine Benachrichtigungsfunktion zur Verfügung, über die SMS- oder E-Mail-Benachrichtigungen bei Statuswechsel an Objekte (z.B. Fahrer, Mitarbeiter, etc.) versendet werden. Ist beispielsweise die Prüfung der Fahrerlaubnis eines Fahrers fällig, wird dieser automatisch per SMS oder E-Mail (je nach gewählter Einstellung) über die hinterlegten FUMO®-Stammdatenfelder ("Telefonnumer" / "Telefonnumer privat" / "E-Mail Adresse") benachrichtigt.

Automatisierte Benachrichtigungen werden wie folgt versendet:
1. Benachrichtigung: Bei Statuswechsel der Ampel auf Gelb
2. Benachrichtigung: Bei Statuswechsel der Ampel auf Rot

SMS-Benachrichtigungen sind kostenpflichtig. Pro SMS fallen 10 Cent an, welche im Folgemonat rückwirkend berechnet werden.


» Verwaltung » Konfiguration » Fristen verwalten

Nachdem Sie über den Menüpunkt "Verwaltung » Konfiguration" zur Übersichtsseite der Prüfkriterien gelangt sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Fristen verwalten".

(1) Wechseln Sie im Fenster zum Reiter "Benachrichtigungen (SMS und EMAIL).

(2) Mit Hilfe der Suchleiste finden Sie Ihr gewünschtes Prüfkriterium.

(3) Wählen Sie das Prüfkriterium per Mausklick aus.

Im folgenden Fenster stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Wählen Sie Benachrichtungen "Standard", so gelten die Einstellungen für alle verfügbaren Kategorien (z.B. Fahrer, Büro Personal).
  • Möchten Sie unterschiedliche Einstellungen hinterlegen (z.B. SMS Benachrichtungen für Fahrer, E-Mail Benachrichtungen für Büro Personal), so können Sie zu jeder Kategorie eigene Einstellungen speichern (siehe Schritt 8).

(4) Erstellen Sie neue Benachrichtungen über den Button "erzeugen".

(5) Wählen Sie die gewünschten Einstellungen.

Achtung: Falls noch nicht geschehen, stellen Sie im Anschluss sicher, dass Telefonnummern oder E-Mail-Adressen in den Stammdaten der jeweiligen Objekte hinterlegt sind! Hierfür müssen die FUMO®-Stammdatenfelder "Telefonnumer", "Telefonnumer privat" oder "E-Mail Adresse" verwendet werden.

(6) Speichern oder Löschen Sie die Eingaben.

(7) Bestätigen Sie nach dem Speichern die kostenpflichtige Funktion mit "Ja". Die Benachrichtigungen sind nun eingerichtet und werden automatisch an die im Objekt hinterlegte Mobilnummer oder E-Mail-Adresse versendet.

(8) Hinterlegen Sie, falls gewünscht, vom Standard abweichende Benachrichtigungen für weitere Kategorien (wie bereits vor Schritt 4 erwähnt).

Historie und Benachrichtigung erneut versenden

Sobald die Benachrichtigungsfunktion aktiviert ist und die Ampel des Prüfkriteriums eines Objektes auf "Gelb" oder "Rot" spingt, kann der Benachrichtungsverlauf im Objekt eingesehen und die SMS oder E-Mail erneut versendet werden.

(9) Öffnen Sie das gewünschte Objekt im FUMO® Monitor.

(10) Klicken Sie auf das SMS-Symbol.

(11) Sehen Sie sich die Historie der bereits versendeten Benachrichtigungen des aktuellen Zeitraums in der Tabelle an.

(12) Versenden Sie Benachrichtigungen erneut.

Hinweis: Wechselt die Ampel wieder auf Grün, sobald das Prüfkriterium aktualisiert wurde, verschwinden alle Einträge aus der Historie.